Vom Wasser verschont

Es war nahezu perfekt. Pünktlich zum 211.Leipziger Stundenlauf verzogen sich die Gewitter über Leipzig und es lies sich sogar der blaue Himmel blicken. Am Ende schaute sogar noch die Sonne raus.  Somit konnten bei besten Bedingungen die weit über 50 Läuferinnen und Läufer auf ihre Runden gehen. Während bei den Herren nur auf dem ersten Kilometer ein enges Rennen gab, bevor dann Jörg Matthé Ernst machte und mit starken 16.450m den Sieg vor Alexander Probst (15.239m) und Marcel Reinhardt (15.225m) klar machte, war es bei den Damen spannender. Zwar lief Nici Palm zunächst ein einsames Rennen einsam an der Spitze und sah wie die sichere Siegerin aus. Dann machten aber ihre beiden Verfolgerinnen zum Ende hin Meter für Meter gut, bevor dann Karmen Dietze kurz vor Schluss die Führung übernehmen konnte und mit 13.500m den Sieg bei den Damen holte. Knapp dahinter konnte sich dann die bis dahin lange Führende mit 13.400 noch den zweiten Platz vor Jana Schönlebe sichern.

In der Gesamtwertung nach zwei Läufen übernimmt Jörg Matthé (32.650m) erwartungsgemäß bei den Herren die Führung, während Jana Schönlebe (26.350m) bei den Damen die Spitze übernimmt. Die gesamten Ergebnislisten gibt es hier. Die nächste Gelegenheit seine Platzierung zu verbessern gibt es dann am 04.09.2014. Dann allerdings schon 18:00!

Reichlich viele Bilder vom 211.Stundenlauf gibt hier.

Ergebnisse

Please follow and like us:
Follow by Email
Nach oben