Das Finale der Stundenläufe 2014

Am Ende wurde es dann doch etwas hektischer als erwartet. Zwar war es schon im Vorfeld nicht ganz einfach, die Urkunden waren beim Paketdienst verschollen und der Rechner für die Ergebnisauswertung hatte ein Problem. Aber dann gab es noch einen neuen Teilnehmerrekord mit 64 Läufern. Das machte die geplante zügige Siegerehrung etwas komplizierter. Aber da es für alle Teilnehmer zum letzten Stundenlauf auch danach noch viel zu erzählen gab, ging die Wartezeit schnell vorüber. Leider gab es auch durch das ‘manuelle’ Verfahren einige kleine Fehler bei Platzierungen und den Urkunden. Wir möchten uns da entschuldigen und wenn wir irgendjemanden gestern vergessen haben, soll er sich einfach bei uns melden und er bekommt seine Urkunde und natürlich auch seinen Preis. Für das nächste Jahr geloben wir Besserung.
Aber kommen wir zu den Ergebnissen: Bei den Männern machte diesmal wieder Jörg Matthé vom SC DHfK das Tempo und siegte unangefochten mit 16.590 Metern vor Stefan Otto (SV Angern) mit 15.400 Metern und Alvaro Lopez mit 15.350 Metern.Bei den Damen machte überraschenderweise die junge Lara Clart vom LAZ Leipzigmit 15.790 Metern den Sieg vor Sandra Boitz (SC DHfK) mit 15.375 Metern und Christina van Heukelum (LAZ Leipzig) mit 15.200 Metern klar. Unangefochtener Sieger bei den Kindern wurde Emil Probst der in einer halben Stunde 5.950 Metern zurücklegte. Emil war bei 3 von 4 Stundenläufen am Start.

Ergebnisse Leipziger Stundenlauf 2014 – Ergebnisse 213. Lauf 02.10.2014

Insgesamt sind beim diesjährigen Stundenlauf in 4 Läufen 125 Läuferinnen und Läufer gestartet. Dabei wurden in 12.510 Minuten eine Strecke von 2.645.470 Metern zurückgelegt. das macht eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 4:44 Minuten für den Kilometer.
Wir bedanken uns bei allen Startern und würden uns freuen euch bei der Stundenlaufserie 2015 wiederzusehen.

Ergebnisse Leipziger Stundenlauf 2014 – Gesamt 2 von 4

Ergebnisse Leipziger Stundenlauf 2014 – Gesamt

Please follow and like us:
Follow by Email
Nach oben